>>
Haarverlängerung: Kosten und Methoden

Haarverlängerung: Kosten und Methoden

Der Wunsch nach längeren Haaren kann sich sofort erfüllen, das muss nicht Monate oder gar Jahre lang dauern. Haarverlängerungen sind der schnelle Weg zu langem Haar und damit die schnelle Erfüllung für alle langen Haarträume. Dazu gibt es verschiede Arten der Haarverlängerung und auch zur Haarverdichtung, die wir in aller Kürze vorstellen.

Was ist Haarverlängerung?

Dazu erst einmal die Erklärung zu dem, was eigentlich offensichtlich ist: Was ist eigentlich eine Haarverlängerung? Es geht hierbei offenkundig um den Gewinn vieler Zentimeter Haare, in der Regel wenigstens 20 cm. Lange Haare sind in der Regel heiß begehrt, sie bieten mehr Stylingmöglichkeiten und kommen auch beim anderen Geschlecht gut an. Hinter der Haarverlängerung steckt aber auch der Qualitätsunterschied zwischen den Extensions, mit denen verlängert wird und der Methode, die dafür angewandt wird. 

haar verlaengerung
© smirart - istockphotos.com

Wie wird Haarverlängerung gemacht?

Vom grundsätzlichen Prinzip her wird bei der Haarverlängerung fremdes Haar mit dem eigenen verbunden. Allein die Technik, die angewandt wird, um die Haare miteinander zu verbinden, kann unterschiedlich sein. Meist fungiert dabei ein Verbundstoff – man könnte auch sagen ein Kleber – als Bindeglied zwischen den eigenen Haaren und dem Fremdhaar.

Woraus bestehen die Verbundstoffe?

Eine weit verbreitete Methode der Haarverlängerung sieht Keratin als Verbundstoff vor. Dabei handelt es sich um einen Stoff, der auch in unseren Haaren vorkommt, sie bestehen zu 90 % aus Keratin. Auch Polymere, also Kunststoffe, können als Verbundstoff dienen und manche Marken setzen auch auf eigene Kreationen für die Befestigungen.

Das Bonding: Haarverlängerung mit Hitze

Mit welchem Verbundstoff auch immer, letztendlich findet unter Einsatz von Hitze die „Hochzeit“ der eigenen und der neuen Haare miteinander statt. Das wird auch Bonding genannt. Je nach Methode kann das Bonding rund oder flach sein, ein Muss ist allerdings eine hohe Qualität des Bondings, damit die Haarverlängerung auch lange hält. Bei minderwertigen Verlängerungen ist es schon passiert, dass die Verbindungen sich im Alltag lösen und schon wird aus der Haarverlängerung ganz schnell wieder eine Kurzhaarfrisur.

Die „kühle“ Haarverlängerung

Hitze ist also das zentrale Element, dass hier für die Verbindung der neuen und der eigenen  Haare sorgt. Nun ist Hitze aber nicht das Beste für Haare, zu viel davon kann die äußere Haarschicht angreifen sowie die Haare spröde und brüchig machen. Das ist aber kein Grund, deswegen auf eine Haarverlängerung zu verzichten, denn Sie können hier ganz cool bleiben. Wenn Ihre Haare eh schon spröde und brüchig sind und zu Spliss neigen, nehmen Sie lieber die kalte Methode. Die verwendet keine Hitze, sondern funktioniert mechanisch, mittels Metall- oder Kunststoffhülsen.

Haarverlängerung mit Ultraschall

Das erfolgt mit kleinen Ringen in detaillierter Handarbeit und kann einige Stunden beim Friseur dauern. Ultramodern wirkt dagegen schon die Methode mit dem Ultraschall. Der setzt Ultraschall an Plättchen an, die zwischen den neuen und den eigenen Haaren als Verbindung dienen. Hier kommt wieder das Enzym Keratin ins Spiel, das mit Ultraschall behandelt wird und die Haarverlängerung ermöglicht.

Haarverlängerung mit Tressen

Ultraschnell im Vergleich zu den bisherigen Methoden geht es, wenn die Haarverlängerung mit Tressen vonstatten geht. Dann können Sie die einzelnen Strähnchen vergessen, denn Tressen sind ganze Bahnen von Haarverlängerungen, die zusammenhängend an das Eigenhaar angeklebt werden. Das ist natürlich die Expressmethode, die hält aber auch nur ca. halb so lang wie die anderen Methoden. Viele unterschiedliche Längen und Breiten sind hier möglich. Tressen werden daher gerne auch bei Modeschauen benutzt, um die Modells schnell alle auf gleiche Länge zu bekommen.

Wie lange hält die Haarverlängerung?

Während die Modells ihre langen Haare nach den Schauen dann wieder „ausziehen“, wollen Sie mit Ihrer Haarverlängerung natürlich ein langanhaltendes Ergebnis. Aber wie lange halten Haarverlängerungen? Zum einen können sie herauswachsen, ähnlich wie eine Blondierung. Spätestens wenn die Bondings zu sehen sind, hat die Haarverlängerung ausgedient. Wie lange das dauert, hängt von der Befestigungsart und der Geschwindigkeit Ihres Haarwachstums ab. Ganz grob hält aber eine Haarverlängerung mit Keratin sicherlich ein gutes halbes Jahr, während Tressen-Verlängerungen nur ca. halb so lange halten.

Was kann eine Haarverlängerung kosten?

Manche versuchen es mit der Freundin zu Hause, andere lassen lieber fachkundige Hände ran. Und wir empfehlen auch: Für eine fachlich gut ausgeführte, lang haltende und gut aussehende Haarverlängerung sollte ein guter Friseur ran. Hier kann die Haarverlängerung Kosten bis zu 2000 € bedeuten. Es kommt darauf an, welche Methode angewandt wird und welche Art von Extension gewählt wird. Echthaar gibt es in verschiedenen Qualitätsstufen. Nehmen Sie die vom Friseur in hoher Qualität, ohne Schäden und noch nie gefärbt und das noch über 50 – 60 cm, sind Sie schnell bei besagten 2.000 €. Darunter gibt es aber diverse weitere Qualitätsstufen und Methoden, die den Preis dann in den Bereich mehrerer Hundert Euro drücken. Hier müssen Sie sich vor allem fragen, wie lange der Effekt der Verlängerung halten soll – soll beispielsweise nur die Zeit eines Zwischenschnitts überbrückt werden – und letztlich, was Ihnen die lange Haarpracht wert ist.


Wo suchen Sie?


Das könnte Sie auch interessieren:

Calligraphy Cut

Der Calligraphy Cut ist eine neuartige Schneidetechnik, die Ihr Haar voluminöser wirken lässt. Dafür wird der patentierte Calligraph eingesetzt. Der Calligraph ist ein Schneidemesser, dass die Haare in einem bestimmten Winkel scheidet. Erfahren Sie hier die Kosten, die Vorteile und wo Sie sich einen Calligraphy Cut schneiden lassen können.

Haartrends: Frische Looks für 2017

Die Frage nach den Haartrends stellt sich fast jede Saison. Dabei sind es oft Varianten und Abwandlungen existierender Trends, die sich in die neue Saison ziehen. Zeigen Ihnen hier die aktuell angesagtesten Trendlooks und geben einen Ausblick aufs Jahr 2017. Fest steht: Es gibt viel zu sehen und noch mehr auszuprobieren!

Keratin Glättung: Dauerhaft glatte Haare

Lockiges und krauses Haar ist Segen und Fluch zugleich. Vor allem, wenn der Look glattes Haar verlangt, wird nach jeder Haarwäsche die zeitaufwendige Glättprozedur von Neuem fällig. Eine professionelle Keratin Glättung kann hier dauerhaft Abhilfe schaffen. Wie lange, wie die Behandlung abläuft und welche Kosten mit einer Keratin Glättung verbunden sind, erfahren Sie hier.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.64 - sehr gut
14 Abstimmungen